Madame Tussauds

Kommen Sie in Madame Tussauds Wien ganz nah an über 80 Stars und Sternchen heran. Im Herzen des Praters gelegen, beherbergt Madame Tussauds super-realistische Wachsfiguren international bekannter Musiker, Stars, Sportlegenden, Politiker und vieler Berühmtheiten der Wiener Geschichte. Mit über 2.000 m² interaktiver Unterhaltung ist Madame Tussauds der Ort, wo man ordentlich Spaß haben kann.

Detailansicht    Weniger Infos   

Eine Ausstellung voller Berühmtheiten

Von unseren berühmten Gästen werden Sie einfach begeistert sein. Madame Tussauds Wien umfasst über 80 Künstler, Musiker, Schauspieler und mehr. Von Morgan Freeman über Angela Merkel und Lady Gaga bis hin zu Marie Antoinette: Hier gibt es Ikonen aus Wachs, die jeden inspirieren.

Wissenswertes

Jede ausgestellte Wachsfigur wurde mit größter Detailgenauigkeit gefertigt. Die Herstellung einer Wachsfigur kann bis zu 8.000 Stunden dauern und kostet etwa 200.000€. Dafür werden über 500 Maße genommen und 200 Fotos analysiert, über 1.000 kg Wachs verwendet und bis zu 100.000 Haare einzeln platziert.

Halten Sie den Selfie-Sticks bereit

Da es in Madame Tussauds keine Absperrbänder oder Barrieren gibt, können Sie hier nach Lust und Laune Selfies mit den Stars und Sternchen aufnehmen.

Elegante Exekution

Madame Marie Tussaud wurde während der Französischen Revolution inhaftiert und erlangte Berühmtheit, als sie anfing, Totenmasken von guillotinierten Aristokraten anzufertigen. Im Jahr 1803 reiste sie nach London und stellte zahlreiche ihrer Wachsfiguren in der Baker Street aus. Die Attraktion erwies sich als überaus beliebt, da sie es den Besuchern ermöglichte, die Gesichter zu den Personen, über die man so viel erzählte, aus nächster Nähe zu betrachten. Obwohl sich die heutigen Wachsfiguren auf deutlich weniger makabere Themen konzentrieren, übt Madame Tussauds nach wie vor eine große Anziehungskraft auf die Besucher aus. Es gibt inzwischen über 21 Madame Tussauds Museen weltweit.