Österreichs Hauptstadt ist ein herrlicher Ort, um den Sommer zu verbringen. Die wunderschönen Barockgebäude sehen im Sonnenschein einfach wunderbar aus und die zahlreichen Parks, Cafés im Freien und Dachterrassenbars laden zu einem Besuch ein, wenn das Wetter wärmer wird. Darüber hinaus sorgen spezielle Sommerveranstaltungen, Konzerte und Festivals für Unterhaltung.

Im Folgenden finden Sie unsere Top-Tipps für Ihren Sommerurlaub in Wien:

Baden sie in der Donau

Es gibt keinen besseren Ort, um sich abzukühlen, als in Europas zweitlängstem Fluss. Wenn Sie sich an besonders heißen Tagen einmal eine Pause vom Sightseeing gönnen möchten, bietet sich ein erfrischender Sprung in die Alte Donau an. Fahren Sie mit einem Tretboot, gehen Sie im frischen Wasser schwimmen oder entspannen Sie sich einfach in einer Bar in Ufernähe mit einem eiskalten Getränk. Dieser ruhige, am Flussufer gelegene Ort befindet sich nur wenige U-Bahn-Haltestellen vom Stadtzentrum entfernt. So können Sie Sightseeing und Entspannung ganz einfach miteinander verbinden.

on

Essen sie einen happen auf dem markt 

Mit über 120 Marktständen und Restaurants, die Leckereien aus aller Welt bieten, ist der Naschmarkt Wiens berühmteste kulinarische Attraktion. Von indischen und italienischen bis hin zu türkischen und libanesischen Gerichten – hier gibt es etwas für jeden Geschmack. Der Markt ist das ganze Jahr über geöffnet. Wenn Sie jedoch im Freien zu Abend essen und spezielle Sommer-Cocktails genießen möchten, ist der Sommer die beste Jahreszeit für einen Besuch.

on

Blaue Route, Haltestelle: Haus des Meeres/Aqua Terra Zoo

Geniessen sie wiens musikszene

Beethovens ehemalige Heimatstadt ist dank ihrer erfolgreichen Konzert- und Opernhäuser und reichen Musikgeschichte als „Stadt der Musik“ bekannt. Mit ihrem vollen Programm an den größtenteils kostenlosen Open-Air-Konzerten und Live-Vorführungen im Sommer macht sie ihrem Namen alle Ehre. Jedes Jahr gegen Juni geben die Wiener Philharmoniker in den wundervollen Gärten von Schloss Schönbrunn ein Open-Air-Konzert mit freiem Eintritt. Außerdem überträgt die Wiener Staatsoper von April bis September ausgewählte Vorstellungen auf eine 50 Meter große Leinwand auf dem Herbert-von-Karajan Platz.

Blaue Route, Haltestelle: Schloss Schönbrunn

Machen sie eine museumstour

Im Wiener MuseumsQuartier gibt es zahlreiche Kunstgalerien und Museen und die meisten von ihnen sind kostenfrei zugänglich. Schon allein die opulenten, goldenen und weißen Fassaden der Gebäude sind einen Besuch wert und im Freien gibt es in der Regel Kunstinstallationen und Ausstellungen, die Sie sich im Vorbeischlendern ansehen können. Darüber hinaus laden zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars mit Sitzmöglichkeiten im Freien zum Verweilen ein. Warum nehmen Sie nicht einfach Platz, bestellen sich ein Stück Strudel mit Eiscreme und beobachten ein wenig die Leute?

Rote Route, Haltestelle: MuseumsQuartier/Mariahilfer Straße

Fahren sie auf dem eiesenrad

In Wiens 2. Gemeindebezirk Leopoldstadt befindet sich der älteste Vergnügungspark der Stadt – der Wurstelprater. Der Eintritt in diesen Park im traditionellen Jahrmarktstil ist kostenfrei und Sie bezahlen nur für die Fahrten, Attraktionen und das Essen im Restaurant vor Ort. Die berühmteste Attraktion ist das Wiener Riesenrad. Von dort aus können Sie an klaren Tagen fast die ganze Stadt sehen. Achterbahnen, Autoscooter und Geisterbahnen sorgen für Ihre Unterhaltung und Sie können sich in zwei traditionellen Wiener Restaurants mit einem oder zwei Schnitzeln stärken.

on

Rote Route, Haltestelle: Prater

Geniessen sie cocktails mit aussicht

Bei keiner Städtereise darf das Erlebnis eines Panoramablicks fehlen und der Sommer ist die perfekte Jahreszeit, um in einer der zahlreichen Dachterrassenbars Wiens ein Schlückchen trinken zu gehen. Begeben Sie sich zur Atmosphere Rooftop Bar auf der Dachterrasse des Ritz Carlton, um einen Rundumblick von fast 360 Grad auf die Sehenswürdigkeiten der Umgebung zu genießen. Oder besuchen Sie das Le Loft im Hotel Sofitel Vienna Stephansdom, um in 75 Meter Höhe Cocktails zu schlürfen, sich Gerichte aus der französisch-asiatischen Fusionsküche schmecken zu lassen und den spektakulären Ausblick auf die Stadt zu genießen.

Dann gibt es noch die Sky Bar oben auf dem Kaufhaus Steffl – ein absoluter Favorit bei den Einheimischen. In den Sommermonaten finden darüber hinaus auf der Außenterrasse gegenüber dem Stephansdom Veranstaltungen mit Live-Lounge-Musik statt.

Rote Route, Haltestelle: Haus der Musik

Sind Sie bereit für Wien? In dieser europäischen Hauptstadt gibt es noch so viel mehr zu sehen – von Schlössern und Kathedralen bis hin zu legendären Gerichten und Getränken. Für weitere Anregungen sehen Sie sich unsere Busrouten durch Wien an und beginnen Sie mit der Planung Ihrer Reise zur „Theaterstadt“.