Ist Ihr Urlaub schon in Sicht? Oder sind Sie eher der spontane Urlauber? Ob Foodie-Urlaub oder Auszeit irgendwo im Nirgendwo: Es gibt so einige Trends, an denen Urlauber im kommenden Jahr nicht vorbeikommen werden.

Hier sind unsere Top-Reisetrends für das Jahr 2019, mit denen Sie Ihren Urlaub vielleicht aus einem ganz anderen Blickwinkel planen.

Foodie-Urlaub

Dieser Trend von 2018 scheint bisher nichts an Beliebtheit eingebüßt zu haben. Essen und Wein spielen für Urlauber eine große Rolle bei der Auswahl des Reiseziels. Viele Menschen möchten heute im Urlaub die Gelegenheit nutzen, lokale Delikatessen in traditionellen Restaurants zu probieren, ikonische Street-Food-Märkte besuchen oder exquisite Gerichte in einem Sternerestaurant genießen. Was könnte es schließlich Schöneres geben, als eine Eistour durch Rom zu unternehmen, die besten Weine Kaliforniens zu probieren oder sich durch Dubais Ganztagsbrunch zu schlemmen?

Es gibt bestimmte Städte, die Sie aufgrund Ihres Essensangebotes einfach gesehen haben müssen – da wäre zum Beispiel die internationale Küche Londons mit seinen endlosen Pop-ups, die gehobene New Yorker Küche, die kulinarische Erlebnisse ohne Ende bereithält, sowie die Pariser Sterneküche, die keine Wünsche offenlässt.

A post shared by Maksym Iliash (@maksymiliash) on

Reiseziele mit Instagram-Potenzial

Wer seine Urlaubsreise nicht in den sozialen Medien dokumentiert, erntet dafür heutzutage fragende Blicke. Und immer mehr Menschen suchen auf Instagram und Facebook nach Inspiration für Ihren Urlaub. Der Burj Khalifa in Dubai, der Eiffelturm in Paris und das ungarische Parlamentsgebäude in Budapest waren einige der am meisten auf Instagram geposteten Sehenswürdigkeiten. Auch Reiseziele mit einer großen Street-Art-Szene wie Wynwood Walls in Miami sowie San Franciscos Künstlerviertel gelangten ins Rampenlicht der sozialen Medien.

Reiseziele unter dem Radar

Günstigere Flüge, neue Reiserouten und mehr Unterkunftsmöglichkeiten machen das Reisen so leicht wie nie. Urlauber machen heute eher mehrere Kurztrips als einen großen Jahresurlaub. Und eher unbekannte Städte und Reiseziele werden immer beliebter.

2019 sind weniger touristische Reiseziele im Kommen, denn Reisende wollen nun selbst Trends setzen. Auf Ihrem Urlaubsradar werden plötzlich Städte im Nahen Osten wie Maskat, Abu Dhabi und Doha auftauchen. Und auch US-Städte wie Philadelphia, Washington DC und Nashville erfreuen sich als eine Alternative zu den Großstädten immer größerer Beliebtheit.

A post shared by Kim Basaj (@mama_b_rn) on

Reisen in der Nebensaison

Urlauber werden bei der Auswahl ihrer Reiseziele und Urlaubsaktivitäten immer mutiger, und das Gleiche gilt auch für den Zeitpunkt der Reise. Last-Minute-Trips und Sonderangebote werden bei der Reiseplanung immer beliebter.

Und das nicht nur zur Hochsaison. Es gibt zahlreiche großartige Angebote für die Nebensaison und Urlauber werden zunehmend experimentierfreudig, wenn es darum geht zu entscheiden, zu welcher Zeit des Jahres die Reise stattfinden soll. Wer im Sommer nach Hongkong oder Dubai reist, den erwarten niedrige Preise und Attraktionen ohne Besucherströme. Und wo es weniger Besucher gibt, ist auch ein personalisierter Service möglich. Oder statten Sie im Winter Sydney einen Besuch ab, um sich die Sehenswürdigkeiten bei angenehmen Temperaturen anzusehen und vielleicht sogar in den Blue Mountains die Piste hinabzuwedeln.

Strand + Stadt

Städtetrips sind so beliebt wie nie und Urlauber möchten heute vor allem auch in die Kultur und Geschichte ihres Reiseziels eintauchen. Doch wie wäre es, wenn sie sogar einen Städtetrip mit Kulturprogramm und einen Strandurlaub verbinden könnten? Fahren Sie dazu an Urlaubs-Hotspots, die genau das im Angebot haben. Strand- und Stadt-Destinationen erfüllen 2019 alles, was man sich für seinen Urlaub nur wünschen kann. Städte wie Miami, Dubai, Sydney und Chicago schenken Ihnen nach dem Sightseeing erholsame Ruhephasen am Strand. So schaffen Sie die perfekte Balance zwischen Erkunden und Entspannen.

Erlebnisse sind das A und O

Beim Urlaub geht es heute vor allem darum, Sehenswürdigkeiten und Attraktionen auf der Liste abzuhaken und Neues auszuprobieren. Es geht nicht nur um das Reiseziel selbst, sondern auch um die Erlebnisse. 2019 sind Erlebnisse bei der Urlaubsauswahl das Wichtigste, egal ob es sich um eine Veranstaltung, eine Ausstellung oder Bergsteigen handelt, oder darum, Neues zu lernen, wie das Zubereiten von Sushi oder Surfen. Fast jede größere Stadt bietet das ganze Jahr über Veranstaltungen und Festivals an. Selbst wenn Sie schon feste Reisezeiten ins Auge gefasst haben, lohnt es sich also, herauszufinden, was in der Stadt gerade los ist.

Bereit für den nächsten Urlaub? Welchem Reisetrend möchten Sie nächstes Jahr folgen? Durchstöbern Sie unsere Weltstädte und lassen Sie sich inspirieren.