London hat eine Vielzahl von geschäftigen Märkten im Angebot, die mittlerweile zu einer Touristenattraktion für sich geworden sind. Viele davon haben sich auf bestimmte Produkte spezialisiert. Egal, ob Sie sich für Gourmetspeisen, Antiquitäten oder Vintage-Mode interessieren: In London gibt es bestimmt einen auf Ihre Interessen zugeschnittenen Markt, auf dem Sie stundenlang schmökern können.

Borough Market

Feinschmecker und Leckermäuler kommen im Borough Market in Southwark voll auf Ihre Kosten. Die Wurzeln dieses Markts reichen bis ins 11. Jahrhundert zurück. Heute ist er ein lebhafter, geschäftiger Ort, an dem Sie Köstlichkeiten aus der ganzen Welt erstehen können. Entdecken Sie zahlreiche exotische Produkte und verköstigen Sie verschiedenste Leckerbissen, von Baklava bis hin zu Bahn Mi.

View this post on Instagram

A post shared by Borough Market (@boroughmarket) on

Lage: Big Bus Haltestelle Nr. 14. U-Bahn-Haltestellen: Waterloo, Embankment, Charing Cross und Westminster.

Spitalfields Market

Spitalfields ist der älteste Markt in London, der die ganze Woche über durchgehend geöffnet ist. Besuchen Sie den Saturday Style Market, an dem Sie Independent-Mode erstehen können, oder gehen Sie auf Schnäppchenjagd im Spitalfields Art Market. Dieser wird nur an ausgewählten Tagen abgehalten – Sie sollten sich also unbedingt online informieren, bevor Sie sich auf den Weg machen. Natürlich gibt es hier auch eine Auswahl an Imbissständen, die leckere Köstlichkeiten servieren. Dieser Markt ist überdacht – hier können Sie also in aller Ruhe schmökern, auch wenn es draußen regnet.

Wenn Sie genug geshoppt haben, gehen Sie ins benachbarte Shoreditch und gönnen Sie sich einen wohlverdienten Drink in einer der zahlreichen lebendigen Bars.

Lage: U-Bahn-Haltestelle: Liverpool Street.

Camden Market

Verlieren Sie sich im Camden Market, der sich aus mehreren labyrinthähnlichen Märkten zusammensetzt. In Camden Lock finden Sie etwas gegen den großen und kleinen Hunger – zahlreiche Imbissstände bieten hier leckere Gerichte aus aller Welt.

View this post on Instagram

A post shared by Kellie Herbert (@kellie.alice) on

Lage: U-Bahn-Haltestelle: Camden Town.

Portobello Market

Der unter Touristen und Einwohnern gleichermaßen beliebte Portobello Market in Westlondon ist einer der bekanntesten Straßenmärkte der Welt. Dieser Markt, der durch den Film „Notting Hill“ noch zusätzlich an Berühmtheit erlangt hat, erstreckt sich ca. 3,2 km weit entlang der Portobello Road. Gewöhnlich herrscht hier am Samstagnachmittag Höchstbetrieb.

Lage: U-Bahn-Haltestelle: Ladbroke Grove.

Brick Lane Market

Durchstöbern Sie diesen traditionellen Flohmarkt im East End nach Antiquitäten, Vintage-Mode und Obst und Gemüse zu Schnäppchenpreisen. Hier wird Ihnen ein authentisches Londoner Markterlebnis geboten – dieser Markt hat seinen ursprünglichen Charakter im Laufe der Jahre – bis auf einen deutlichen Hipster-Einfluss in letzter Zeit – weitgehend bewahrt.

Lage: U-Bahn-Haltestelle: Aldgate East.

Columbia Road

Wenn Sie an einem Sonntag durch die viktorianischen Straßen des Londoner Stadtteils Hackney wandern, stoßen Sie ganz bestimmt auf diesen geschäftigen Markt. Er hat sich auf den Verkauf von frischen Blumen spezialisiert und ist damit auch einer der optisch ansprechendsten Märkte in London. Aber heutzutage haben die Stände hier noch weitaus mehr zu bieten. Dieser Markt bietet eine großartige Möglichkeit, eines der trendigsten Viertel der Stadt zu erkunden.

View this post on Instagram

A post shared by Connie Foster (@dontquit_yourdaydream) on

Lage: U-Bahn-Haltestelle: Hoxton