Haben Sie sich schon jemals gefragt, wie manche Menschen es schaffen, das perfekte Urlaubs-Selfie zu schießen? Damit sind Sie in guter Gesellschaft. Ein perfektes Selfie aufzunehmen, hat sich zu einer wahren Kunstform entwickelt. Doch Sie können beruhigt sein: Wir zeigen Ihnen, wie es geht. Dazu brauchen Sie keinerlei Profi-Ausrüstung, sondern nur Ihr Smartphone und unsere praktische Anleitung – und schon ist der perfekte Moment im Kasten.

Hier sind unsere Top-Foto-Tipps für Sie:

Nehmen Sie Bilder im Querformat anstatt im Hochformat auf

Einfacher Tipp mit großer Wirkung: Für bessere Foto-Ergebnisse halten Sie Ihr Handy am besten quer. Dadurch sieht man nicht nur mehr vom malerischen Hintergrund, Sie haben zusätzlich bei der Bildbearbeitung im Anschluss auch mehr Raum zum Editieren und Schneiden. Außerdem fokussieren die meisten Smartphone-Kameras automatisch einen Punkt und das Querformat sorgt dafür, dass Sie stets korrekte Proportionen erhalten.

Probieren Sie verschiedene Blickwinkel aus

Ein weiterer Trick für bessere Fotos besteht darin, mit Perspektiven zu spielen. Probieren Sie einfach verschiedene Blickwinkel für Ihr Selfie aus. Zum Beispiel können Sie die Kamera von oben auf ihr Gesicht richten. Damit erhalten Sie Bilder, die Ihnen schmeicheln, was auch den weltweiten Hype um den Selfie-Stick erklärt. Wenn Sie eine berühmte Sehenswürdigkeit wie Big Ben oder die Freiheitsstatue im Hintergrund abbilden möchten, sollten Sie die Drittel-Regel beachten. Laut ihr sollte sich Ihr Gesicht bei der Aufnahme entweder oben rechts oder oben links befinden und zwei Drittel des Bildes sollten für die Attraktion frei bleiben. So wirkt das Bild nicht überladen.

A post shared by @bigbustours on

Das richtige Licht

Hochwertige Bilder haben eine entscheidende Gemeinsamkeit: gute Lichtverhältnisse. Beim Fotografieren nutzen Sie am besten natürliches Licht, obwohl auch Blitzlicht für bessere Bilder sorgen kann, wenn es richtig angewendet wird (normalerweise bei Nachtaufnahmen). Versuchen Sie außerdem immer, das Gesicht der Lichtquelle zuzuwenden. Dies kann sich manchmal jedoch als schwierig erweisen, vor allem, wenn Sie ein Selfie vor einem Wahrzeichen aufnehmen möchten. Wenn das Licht von hinten kommt, ist man selbst nur im Schatten zu sehen, wohingegen von vorn auftreffendes Sonnenlicht alle Teile des Bildes beleuchtet. Und noch ein guter Tipp: Ändern Sie die Helligkeit des Bildes nachträglich beim Bearbeiten.

Wählen Sie eine geeignete Location

Egal, wie hübsch es auch sein mag, hunderte Bilder mit nur ihrem Gesicht als Motiv, kann zu weniger Followern in den sozialen Medien führen. Zum Glück ermöglicht Ihnen eine Fahrt in einem unserer Busse in der Stadt Ihrer Wahl gute Sicht auf zahlreiche herrliche Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Enttäuschende Urlaubsfotos sind somit für Sie kein Thema mehr. Fotografieren Sie sich vor dem Sydney Opera House oder neben dem Kolosseum in Rom und fangen Sie die beeindruckenden Städte der Welt mit Big Bus Tours ein.

A post shared by @bigbustours on

Schenken Sie ein Lächeln

Ein Lächeln auf Ihren Fotos zeigt den Betrachtern, dass Sie eine schöne Zeit haben – und genau das sollten Sie auch, schließlich sind Sie im Urlaub. Unser Tipp für ein Selfie: Seien Sie einfach ganz Sie selbst und genießen Sie den Moment. Denken Sie nicht zu sehr über die Aufnahme nach, schließlich sollen Sie im Urlaub entspannen und loslassen. Das perfekte Selfie ist auf Ihren beeindruckenden Abenteuern nur das Tüpfelchen auf dem i.

Letztlich ergibt sich das perfekte Selfie aus verschiedenen Dingen: Location, Licht, Blickwinkel und Übung. Das Wichtigste auf Ihrer Reise sind die Erlebnisse selbst – stressen Sie sich also nicht damit, das perfekte Selfie aufnehmen zu müssen. Mit unseren Foto-Tipps sind Sie schon mal bestens ausgerüstet. Und denken Sie daran: Die Erinnerung an Ihre Zeit im Ausland – ob nun ein Wochenende in Paris oder ein Sommer in Hongkong – bleibt ein Leben lang.