Dubai bietet eine berauschende Mischung an Attraktionen und Aktivitäten, bei denen niemals Langeweile aufkommt: Vom höchsten Wolkenkratzer der Welt bis zu einem Restaurant unter dem Meer, vom modernen Shopping bis zu alten Traditionen der Beduinen ist alles vertreten. Wofür Sie sich auch entscheiden, Sie werden feststellen, dass Dubai immer etwas größer und besser sein will als andere.

1) Im Burj Khalifa auf dem Dach der Welt

Fangen wir oben an. Für Reisende nach Dubai ist der Burj Khalifa ein Muss. Fahren Sie mit dem schnellsten Lift der Welt das größte Gebäude der Welt hinauf, um den schönsten Ausblick der Welt zu genießen. Sie sind tatsächlich hoch genug, um die Erdkrümmung am Horizont zu sehen. Am besten kommen Sie am frühen Abend, denn dann können Sie die Aussicht sowohl bei Tag als auch bei Nacht bewundern.

View this post on Instagram

A post shared by Pictures Of Dubai (@picsdubai) on

2) Reise in die Vergangenheit

Vor der Entdeckung des Erdöls war dies ein Beduinenland. Wer eine Wüstensafari unternimmt, kann noch immer ein Gefühl dafür bekommen, wie das Leben dort einst gewesen ist. Die meisten Touren führen Sie in einem Auto mit Allradantrieb in die Wüste und ein Beduinenlager, wo es gegrilltes Essen und einen Zug aus einer Shisha gibt. Sie können auch Extras wie eine Bauchtanzvorführung oder ein Abendessen unter den Sternen buchen, wenn Sie möchten.

3) Die Springbrunnen sehen

Dubai stellt sich gerne zur Schau, diese Attraktion ist kostenlos. Besuchen Sie die Dubai Mall und bestaunen Sie die Brunnen. Die Springbrunnen und Wasserspiele sind gewaltig, alle sorgfältig mit Musik choreografiert. Die Springbrunnen sind von Samstag bis Donnerstag von 13:00 bis 13:30 (freitags von 13:30-14:00 Uhr) und an jedem Tag der Woche von 18:00 bis 23:00 Uhr im 30-Minuten-Takt im Betrieb.

View this post on Instagram

A post shared by Serafina DXB (@serafinadxb) on

4) 7-Sterne-Luxus

Das Burj Al Arab vermarktet sich als einziges 7-Sterne-Hotel der Welt. Es gibt viele Gründe, warum das so ist. Zum Beispiel die Suiten über zwei Etagen, private Butler, das Fischrestaurant unter Wasser, das nur per U-Boot zugänglich ist. Wenn eine Übernachtung dort ein wenig über Ihrem Budget liegt, können Sie es sich dennoch anschauen. Der öffentliche Strand gleich nebenan ist eine der besten Orte, um ein Selfie mit dem Burj im Hintergrund zu machen.

5) Raus auf‘s Wasser

Traditionelle Daus fahren noch immer über den Dubai Creek, Sie selbst können eine Fahrt auf dem Creek unternehmen, indem Sie eine „Abra“ mieten, ein überdachtes Wassertaxi. Für wenig Geld fahren Sie von der Station Bur Dubai Abra über den Creek zum Gewürz-Souk. Machen Sie nach Ihrer Ankunft einen Spaziergang durch die schmalen Gassen und lassen Sie die Atmosphäre vergangener Zeiten auf sich wirken.

View this post on Instagram

A post shared by Sinclair Stevens (@sinclair.stevens) on

6) Gehen Sie Kitesurfen

Abenteuerlustige können an der Kite Beach Wind- oder Kite-Surfen gehen. Auch für die weniger Unerschrockenen ist dieser Strand ein prima Ort zum Chillen. Es gibt viele Freiluft-Cafés, in denen Sie einen Smoothie trinken und die Welt vorbeiziehen lassen können. Einheimische spielen dort gerne Volleyball oder andere Strandspiele. Was spricht dagegen, ihnen eine Weile zuzusehen?

7), Shoppen, essen, shoppen und shoppen

In der ganzen Stadt gibt es viele anspruchsvolle Einkaufszentren wie die Dubai Mall. Das Jumeirah Beach Residence müssen Sie unbedingt sehen, dort können Sie die Pfade entlang schlendern, einkaufen gehen, gut essen und einen Film ansehen. Sie brauchen eigentlich nicht noch woanders hin.

View this post on Instagram

A post shared by The Dubai Mall (@thedubaimall) on

8) Über die Palmeninsel

Die Insel Palm Jumeirah ist ein überwältigendes Beispiel für das Denken des Unmöglichen. Auf dieser riesigen, vom Menschen geschaffenen Insel in der Form einer Palme gibt es einige der exklusivsten Hotels und Privatadressen der Gegend. Die Dubai Monorail, eine Einschienenbahn, fährt den Hauptstrang entlang. Steigen Sie aus und entdecken Sie die Palme. Oder bleiben Sie im Zug und sehen Sie sich alles durch das Fenster an.

9) Ein Ausflug in die Geschichte

Bur Dubai ist eines der ältesten Viertel der Stadt. Dort steht auch das älteste Gebäude, das Al Fahidi Fort. Darin befindet sich das Dubai Museum mit faszinierenden Darstellungen und Dioramen, die das einstige leben im Emirat zeigen. Sie können auch das Scheich-Mohammed-Zentrum für kulturelle Verständigung besuchen und dort ein wenig Arabisch lernen und etwas über die lokale Kultur erfahren.

View this post on Instagram

A post shared by Julia A Walker (@desertsnow555) on

10) Auf einem Souk feilschen

Die Souks in Dubai sind lebhafte und faszinierende Orte, um zu bummeln und auf Schnäppchensuche zu gehen. Feilschen müssen Sie immer, ob sie nun auf dem Gold-Souk nach Schmuck oder im Gewürze-Souk eine Zutat für Ihre Kochkünste suchen. Die Geschäftsleute erwarten das von Ihnen und viele werden dann mit ihrem Preis erheblich herunter gehen.